Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Bärbel Schmid

Seiten: [1]
1
Verschollenes / Re: Unglaublich reichhaltige Seite in CZ!
« am: 10. August 2010, 08:04:05 Vormittag »
Schaut euch mal das an : http://kontaminace.cenia.cz  Luftaufnahmen vom ganzen Böhmerwald von ca. 1952

2
Am 13. Mai findet um 14 Uhr bei der Stadlberger Gedenkkapelle die diesjährige Maiandacht statt,zu der alle  ehemaligen Bucherser und Freunde hiermit herzlichst eingeladen sind.

3
Verschollenes / Re: Ruinen auf dem "Steinberg" bei Buchers
« am: 11. April 2010, 20:17:02 Nachmittag »
Wenn wir schon beim Thema Paulina sind - hat jemand von euch einen Plan,wo genau Paulina 5 stand ? Ich hab einen Plan,auf dem aber kein Paulina 5 eingezeichnet ist. Mein Uropa hat dort gewohnt und mein Opa und seine Geschwister wurden noch zwischen 1890 und 1900 dort geboren.Danach sind die einen Jilkos auf die Schanz und die Anderen nach Silberberg gezogen. Ich kann von daher nicht sagen,ob die Nummer 5 nach 1900 noch stand oder verfallen ist.

4
Verschollenes / Re: Karl-Georg's Tanne - 1927
« am: 9. April 2010, 18:25:33 Nachmittag »
Nach langer Zeit und weiteren Forschungen hab ich noch jemanden gefunden,der mir mehr sagen konnte. In der Nähe der Tanne hatte Graf Buquoy ein Hegerhaus/Forsthaus (nicht zu verwechseln mit dem Silberberger Forsthaus). In diesem Hegerhaus war er immer,wenn er zur Jagd war. Und anscheinend wurde dieser Gedenkstein dann anlässlich einer sehr erfolgreichen Jagd "erbaut". Warum das Teil aber "...Tanne" heißt,konnte mir wieder Keiner sagen.

5
Vorschläge für neue Kategorien / Re: Vorschlag
« am: 4. Juni 2008, 14:35:06 Nachmittag »
Hallo liebe GÄSTE !

Mir ist aufgefallen,daß es oft 5,6 oder noch mehr Gäste im Forum hat. Habt Ihr denn nichts zu erzählen? Es wäre schön,wenn noch mehr GÄSTE über ihre Erfahrungen beim Besuch der alten Stätten erzählen würden ! Wie geht es euch,wenn Ihr beim Wandern Ruinen der zerfallenen Häuser von früher entdeckt? Oder habt Ihr ein Unbekanntes Wanderziel im Bereich der Lainsitz entdeckt,das für uns andere interessant wäre.....Wir "Alten" vom Forum beissen nicht,sondern freuen uns über jeden SINNVOLLEN Beitrag !

Viele Grüsse Bärbel

6
Verschollenes / Re: Ruinen auf dem "Steinberg" bei Buchers
« am: 20. April 2008, 10:44:39 Vormittag »
Hab heute Post von Frau Gräfin von Buquoy bekommen. Leider wußte sie auch nichts Neueres zu den Ruinen. Es ist wohl 1387 der Grenzwald von den Herren zu Weleschin in den Besitz der Herren von Rosenberg übergegangen,aber da niemand weiß,ob zu diesem Zeitpunkt die Ruine schon stand....kann man auch nicht nachvollziehen,wer sie erbaut oder zerstört hat. Allerdings konnte sie mir weitere Infos zu der Ansiedlung "Steindörfl" geben.Steindörfl war ein Weiler von 4 Häusern incl. Gasthaus am südlichen Fusse des Steinberges - also direkt bei der Burgruine -. Steindörfl war eine Domocial-Ansiedlung,d.h. Ansiedlung auf Herrengrund. Mit der Bauernbefreiung 1848 ging der Grund in den Besitz der Siedler über.

7
Verschollenes / Re: Karl-Georg's Tanne - 1927
« am: 19. April 2008, 18:39:25 Nachmittag »
Hallo ihr Heimatforscher !
Hab mich wegen der Tanne mal mit Frau Gräfin Buquoy in Verbindung gesetzt. Leider wußte sie nicht mal,daß es die Tanne mit Gedenktafel gibt. Anhand der Daten vermutet sie aber,daß die Tanne von ihrem Onkel Karl-Georg Graf von Buquoy 1927 gepflanzt wurde. Den Grund dafür weiß sie nicht,da 1927 weder ein Jubiläum noch ein Fest (Hochzeit,Taufe,...) anstand. So wird sich das Rätsel wohl nicht mehr lösen. Hab jetzt noch 2 ehemalige Bewohner von Silberberg angeschrieben,die 1927 dort lebten,evtl. wissen die noch was.

8
Verschollenes / Re: Ruinen auf dem "Steinberg" bei Buchers
« am: 14. Januar 2008, 12:43:55 Nachmittag »
Es gibt nördlich vom Steinberg die Ruinen der ehemaligen Ortschaft Paulina. Dann gibt es östlich vom Steinberg die Ruinen der Ortschaft Schanz und südlich des Steinberges gibt es die Ruine eines Gasthauses und einer Burgruine. In tschechischen Wanderkarten sind manchmal Gasthaus und Ruine noch eingezeichnet. Was es mit der Ruine auf sich hatte,können einem weder die Österreicher noch die Tschechen beantworten. Das Gasthaus muß wohl der letzte Rest der Ansiedlung "Steindörfl" sein,die auf ner Karte von ca, 1850 eingezeichnet ist. Aber selbt ehemalige Bucherser konnten mir da nicht weiterhelfen.

9
Gridlbrücke / Ganausbrücke Breitensee / Re: Buchers-wohin?
« am: 14. Januar 2008, 12:36:01 Nachmittag »
Wendet euch mal an Vaclav Reischel ,Friedenaustrasse 13,70188 Stuttgart ! Dort kann man 2 Buchers-Filme bestellen !

10
Dokumentation / Re: Gipfelstein des Kohout
« am: 14. Januar 2008, 12:32:42 Nachmittag »
Mein Papa hat bis 1946 im Forsthaus am Fusse des Kohout gelebt,daher kann ich die Frage beantworten. Die "Opferschale" gab es schon früher. Dazu war der ganze Gipfel nicht bewaldet und es standen auf dem Gipfel 2 Aussichtstürme aus Holz,von denen man heute leider nichts mehr sieht.

Seiten: [1]