Autor Thema: Brünnlstein beim Kleinen Semmering  (Gelesen 2318 mal)

4. November 2004, 22:44:31 Nachmittag
Gelesen 2318 mal

Prinzeps

  • *****
  • Information
  • Kapelunk
  • Administrator
  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
An der Schmalspurbahn Gmünd-Groß Gerungs, am Kleinen Semmering, etwa ein Kilometer vor der Haltestelle Bruderndorf. Der Brünnlstein ist ein monumentaler Felsen, der steil über das Steinbachtal aufragt.

Hier hat sich der Wahl-Indianer und Maler Johann Erber aus Karlstift eine Hütte gebaut. Hier scheint er zeitweilig zu wohnen und zu arbeiten. Wunderbare, leuchtende, im indianischen Stil angefertigte Malerein auf vielen großen Steinen zeugen von seiner Tätigkeit.

Die Schale ist ungewöhnlich: Sie ist nicht rund, sondern dreieckig. Scharf an der abfallenden Wand angebracht, ähnelt sie von der Form her einem Stierkopf.

Vielleicht ergibt sich die eine Seite mit den "Hörnern" aus einem Riss im Stein, und die Schale ist durch Auswitterung entstanden. Oder die Eintiefung ist künstlich herbeigeführt worden, und die Form hat vielleicht eine bestimmte Bedeutung.

Genaue Lage:

14° 50.118' Ost, 48°36.173' Nord
maps.google.at
« Letzte Änderung: 3. April 2010, 14:43:07 Nachmittag von Prinzeps »


There are no comments for this topic. Do you want to be the first?