Autor Thema: Ruinen auf dem "Steinberg" bei Buchers  (Gelesen 12019 mal)

18. Juli 2006, 21:25:21 Nachmittag
Gelesen 12019 mal

siwa

  • *
  • Information
  • Aichelberg
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Hallo!
Kennt jemand von Euch diese Ruinen? Zu finden wenn man der Straße nach Buchers Richtung Süden folgt, kurz vo/bei der österr. Grenze.
Hab Bilder wenn es jemanden interessiert, scheint eine große Anlage gewesen zu sein...
Viele Grüße,
Sigi

14. Januar 2008, 12:43:55 Nachmittag
Antwort #1

Bärbel Schmid

  • *
  • Information
  • Aichelberg
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Es gibt nördlich vom Steinberg die Ruinen der ehemaligen Ortschaft Paulina. Dann gibt es östlich vom Steinberg die Ruinen der Ortschaft Schanz und südlich des Steinberges gibt es die Ruine eines Gasthauses und einer Burgruine. In tschechischen Wanderkarten sind manchmal Gasthaus und Ruine noch eingezeichnet. Was es mit der Ruine auf sich hatte,können einem weder die Österreicher noch die Tschechen beantworten. Das Gasthaus muß wohl der letzte Rest der Ansiedlung "Steindörfl" sein,die auf ner Karte von ca, 1850 eingezeichnet ist. Aber selbt ehemalige Bucherser konnten mir da nicht weiterhelfen.

20. April 2008, 10:44:39 Vormittag
Antwort #2

Bärbel Schmid

  • *
  • Information
  • Aichelberg
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Hab heute Post von Frau Gräfin von Buquoy bekommen. Leider wußte sie auch nichts Neueres zu den Ruinen. Es ist wohl 1387 der Grenzwald von den Herren zu Weleschin in den Besitz der Herren von Rosenberg übergegangen,aber da niemand weiß,ob zu diesem Zeitpunkt die Ruine schon stand....kann man auch nicht nachvollziehen,wer sie erbaut oder zerstört hat. Allerdings konnte sie mir weitere Infos zu der Ansiedlung "Steindörfl" geben.Steindörfl war ein Weiler von 4 Häusern incl. Gasthaus am südlichen Fusse des Steinberges - also direkt bei der Burgruine -. Steindörfl war eine Domocial-Ansiedlung,d.h. Ansiedlung auf Herrengrund. Mit der Bauernbefreiung 1848 ging der Grund in den Besitz der Siedler über.

21. April 2008, 07:24:09 Vormittag
Antwort #3

siwa

  • *
  • Information
  • Aichelberg
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Hallo,

die ehemalige Ortschaft Pauline kenne ich, die liegt wo anders, das können wir
definitiv ausschliessen.
Das Dorf "Steindörfl" klingt gut, ich schicke heute die Bilder,
eventuell wissen wir dann mehr.

Viele Grüße,
Sigi

11. April 2010, 13:06:40 Nachmittag
Antwort #4

Erich

  • *
  • Information
  • Aichelberg
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Hallo Sigi,

unser Verein "Bucherser Heimat Verein" in Stadlberg hätte Interesse an den Fotos von Steindörfl.

Mehr über unseren Verein zu lesen unter www.bucherser-heimat-verein.at.tt/

Eirch Altmann



Hallo,

die ehemalige Ortschaft Pauline kenne ich, die liegt wo anders, das können wir
definitiv ausschliessen.
Das Dorf "Steindörfl" klingt gut, ich schicke heute die Bilder,
eventuell wissen wir dann mehr.

Viele Grüße,
Sigi
« Letzte Änderung: 11. April 2010, 13:12:54 Nachmittag von Erich »

11. April 2010, 17:59:39 Nachmittag
Antwort #5

Prinzeps

  • *****
  • Information
  • Kapelunk
  • Administrator
  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Ich kann nur dazu beitragen, dass das Forsthaus von Paulina hier (maps.google.at) in der näheren Umgebung stand. Man sieht auf dem Satellitenbild die blühenden Obstbäume, die von dem Dorf noch übrig sind.

Eine gute Karte des Herrschaftsgebietes von Gratzen aus dem Jahr 1847 findet man unter http://www.spolecnahistorie.eu/de-model_mapa.html

Anbei ein Ausschnitt aus der beigelegten Karte des Buches "Beschreibung der Exkursionstour des Böhmischen Forstvereines in den Forsten der Herrschaft Gratzen, am 5. August 1895".
« Letzte Änderung: 11. April 2010, 18:17:58 Nachmittag von Prinzeps »

11. April 2010, 20:17:02 Nachmittag
Antwort #6

Bärbel Schmid

  • *
  • Information
  • Aichelberg
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Wenn wir schon beim Thema Paulina sind - hat jemand von euch einen Plan,wo genau Paulina 5 stand ? Ich hab einen Plan,auf dem aber kein Paulina 5 eingezeichnet ist. Mein Uropa hat dort gewohnt und mein Opa und seine Geschwister wurden noch zwischen 1890 und 1900 dort geboren.Danach sind die einen Jilkos auf die Schanz und die Anderen nach Silberberg gezogen. Ich kann von daher nicht sagen,ob die Nummer 5 nach 1900 noch stand oder verfallen ist.

12. April 2010, 09:54:35 Vormittag
Antwort #7

Prinzeps

  • *****
  • Information
  • Kapelunk
  • Administrator
  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Es wird vielleicht nicht jedem bekannt sein, dass es das Buch "Geschichte der Herrschaft Gratzen" (1899) von Anton Teichl online zu lesen gibt.
Was über Paulina drin steht hab ich hier herauskopiert:

12. April 2010, 12:00:31 Nachmittag
Antwort #8

Prinzeps

  • *****
  • Information
  • Kapelunk
  • Administrator
  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Wegen der Frage nach dem Haus 5 in Paulina: man müsste den Franziszeischen Kataster ausheben, den es sicher auch von der böhmischen Seite gibt. Die Oberösterreicher sind fortschrittlich, da bekommt man ihn online: http://doris.ooe.gv.at (Unter "Urmappe").

Anbei eine Kopie der Gegend um die Schanz (direkt an der Grenze OÖ, NÖ, Böhmen)
« Letzte Änderung: 14. April 2010, 21:44:18 Nachmittag von Prinzeps »

12. April 2010, 17:07:41 Nachmittag
Antwort #9

Prinzeps

  • *****
  • Information
  • Kapelunk
  • Administrator
  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Durch Ausschneiden bis in die letzte Ebene, wo alles grün wird, reinzoomen, "vyber uzemy" aktivieren (mit dem Pfeilchen) und auf die Katastralgemeinde klicken...
http://archivnimapy.cuzk.cz/cio/data/main/cio_main_02_index.html
Anbei die Ansicht von Paulina, die man noch vergrößern könnte.
« Letzte Änderung: 12. April 2010, 17:22:34 Nachmittag von Prinzeps »

14. April 2010, 21:52:34 Nachmittag
Antwort #10

Prinzeps

  • *****
  • Information
  • Kapelunk
  • Administrator
  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Es wird wohl das Steindörfel sein.

Hier ein paar aktuelle Bilder: www.zanikleobce.cz

Die angehängte Karte findet man auf mapy.cz, unter "Historische Karte"!
« Letzte Änderung: 14. April 2010, 21:55:55 Nachmittag von Prinzeps »

15. April 2010, 07:39:42 Vormittag
Antwort #11

siwa

  • *
  • Information
  • Aichelberg
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Vielen Dank für die Zahlreichen Antworten, denke auch daß es sich bei den Ruinen
um das Steindörfl handelt, die Positions passt genau und die Topographie des Ortes
eigentlich auch!  :)

Viele Grüße
Sigi

PS: Wenn jemand Bilder haben möchte, bitte mail an fotopage(at)aon.at