Kategorie: "Johannesberg"

Grabungen am Johannesberg bei Harmannstein 1991

April 17th, 2010

Bin jetzt erst durch die Buchsuche von Google draufgekommen, dass es auch aktuelle Grabungen auf dem Johannesberg gab! Im Herbst 1991 grub Mag. Gottfried Artner mit dem Verein ASINOE an drei Stellen auf dem Berg: in der Kirche, auf dem Plateau nordwestlich und an der Spitze des Berges südlich der Kirche. Spektakuläre Funde, wie zum Beispiel prähistorischer Herkunft, wurden wie es scheint nicht gemacht.

Grabungsbericht: Grabungen am Johannesberg bei Harmannstein. In: Archäologie Österreichs 3/1 1992, S. 40-42.

Sonnenuhr Johannesberg?

April 10th, 2005

Der Vermessungsplan des Johannesberggipfels hat mich dazu verleitet, einmal die wichtigsten Sonnenaufgangs- und untergangsrichtungen einzuzeichnen. Mit Skyviewcafe lassen sich diese leicht berechnen:

                       (W from S)  
                        Azimuth    

2003-06-21 04:58       231°51'04" 
2003-06-21 21:07       128°17'25"  

2003-09-23 06:48       268°59'13"  
2003-09-23 18:57        90°42'19"  

2003-12-22 07:51       305°56'03"  
2003-12-22 16:07        54°07'39" 

Das Ergebnis ist verblüffend:

Richtung der Sonnenaufgänge

Die Felsen nach Süden hin scheinen mit diesen Richtungen irgendwie zu harmonieren, oder?

Nachlass Friedrich Julius Bieber II

April 8th, 2005

Ich war heute noch einmal in der Nationalbibliothek. Die lt. Standortrepertorium ev. noch interessanten Mappen Ser. n. 24548 bis 24551 mit Briefen aus dem Nachlass von Friedrich Julius Bieber enthielten aber leider auch keinen Hinweis auf die Erkundung des Johannesberges im Herbst 1912. Es fanden sich "nur" handschriftliche Briefe an seine Frau aus Afrika von den Reisen 1904 und 1909 und Korrespondenzen mit Schweinfurth, Frobenius,...

Schade, ich hatte die Hoffnung mehr über die Reise des Forschers zum Johannesberg heruaszufinden. Ich werde woanders suchen müssen...

Nachlass Friedrich Julius Bieber I

April 1st, 2005

Endlich ist es soweit: Ich habe kurz Zeit in die Nationalbibliothek zu fahren und mir den Nachlass von Friedrich Julius Bieber auszuheben. In einem Standortrepertorium sind die 45 Mappen Ser. n. 24511 bis 24555 mit Dokumenten des Afrikaforschers kurz beschrieben. Trotz des Zuvorkommnens der Bibliothekare komme ich nur dazu, die "Belege zur Lebensarbeit" 24528 und die "Ansichtskarten" 24552 durchzusehen.

In der ersten Mappe finden sich drei literarische Manuskripte von F.B.: "Das Märchen vom wahren Glück", "Rascha, eine Geschichte aus den abessinischen Bergen..." und "Das zweite Leben".

Die zweite Mappe birgt einige Dutzend Ansichtskarten, die der Forscher aus Afrika an seine Familie geschickt hat. Wunderbare, zum Teil farbige Karten aus Ägypten, vom Suezkanal, aus Dschibuti...

Leider kein Hinweis zum Herbst 1912, als F.B. den Johannesberg bei Harmanstein besichtigt und beschrieben hat.

Aber vielleicht findet sich in den anderen Mappen mehr...

Geometeraufnahme des Johannesbergs

März 25th, 2005

JohanneskircheIch habe wieder einmal den Katalog zur Niederösterreichischen Landesaustellung 1981 "Die Kuenringer" im Stift Zwettl durchgeblättert und darin eine Geometeraufnahme des Berggipfels von Helmut Morawek entdeckt.

Ganze Geschichte »